Mit der Geburt meiner Tochter bekam Arbeit eine ganz neue Bedeutung für mich. Ich wollte in der Zeit, die ich nicht mit ihr verbrachte, etwas Sinnvolles tun. Meine Arbeitszeit sollte von nun an Energiequelle und Ausgleich zum Familienleben sein. Also habe ich recherchiert, in mich hineingehört und mich zum Glück für eine Ausbildung im systemischen Coaching entschieden. Ein Wendepunkt in meinem Leben. Dieses Jahr der Ausbildung war für mich persönlich aber auch beruflich sehr lehrreich. Dafür bin ich so dankbar!

Seit ich meiner Berufung als Coach nachgehe, habe ich nie mehr das Gefühl, dass ich arbeite.

In meinen Coachings lasse ich mich von meiner Intuition und der systemisch-konstruktivistischen Denkweise leiten. Während meiner Ausbildung habe ich vielseitige Methoden zur Ressourcen Aktivierung und Lösungsfindung erlernt.

Ich glaube fest daran, dass alle Menschen die Ressourcen, die sie für ihr Leben und für Veränderungen brauchen, in sich tragen. Wir alle sind ExpertInnen für uns selbst und wir alle haben unsere eigene Wirklichkeit. Das heisst, dass selbst wenn zwei Menschen das Gleiche erfahren, erlebt es doch jeder ganz anders. Zudem gehen wir im systemischen Coaching davon aus, dass Menschen immer die zur Zeit beste Wahl treffen. Diese Sichtweise ermöglicht es, ein Verhalten, auch wenn es nicht mehr gewünscht ist, anzuerkennen und so die Basis für eine Veränderung zu schaffen. Systemisches Coaching fokussiert auf das Positive und ist lösungsorientiert. In meinen Coachings erschaffen wir gemeinsam neue Perspektiven und Möglichkeiten. Dies führt zu mehr Klarheit und hilft, eine Brücke zwischen der aktuellen IST Situation und dem wünschenswerten SOLL Zustand zu bauen.

Ich freue mich sehr, dass ich nun Menschen professionell unterstützen kann, ein glückliches und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Wenn ich erkenne, wie sich das Denken und Handeln meiner KlientInnen nach dem Coaching verändert hat, erfüllt mich das mit grosser Freude und Dankbarkeit.

Ich bin überzeugt davon, dass wer immer das Gleiche tut, auch immer das Gleiche erntet. Deshalb ist es mir wichtig, dass meine Coachings Mut machen, andere Wege zu gehen und Neues zu wagen. Ein Leitsatz aus dem Systemischen Coaching lautet:

„Wenn das, was du tust, nicht funktioniert, tue etwas Anderes“.

Für mich ist Coaching etwas so wertvolles, weil es dich von Innen heraus stärkt, da du selbst deine Lösung entwickelst und dein eigenes Tempo bei der Umsetzung wählst.

Ich freue mich, wenn dich meine Worte inspiriert haben und auch du deine Berufung finden möchtest.

Sei mutig. Für dich.

Herzlichst

Caroline